Schule für klassischen und modernen Tanz

Über uns

Schulbild

In jedem von uns steckt ein tanzwunder

Wer kennt sie nicht – den Nussknacker, Schwanensee und La Bayadére?

Fantastische Geschichten, erzählt in der faszinierenden Sprache eines klassischen Tanzes – des Balletts. Als erfahrene Bühnentänzerinnen des Berliner Friedrichstadt-Palast wissen wir nur allzu gut, welche Begeisterung diese Form der Poesie auslösen kann.

Aber nicht nur Ballett kann man bei uns erlernen, auch eine Vielzahl anderer Tanzrichtungen bieten wir für alle Altersstufen und Tanzinteressierten an.
Ob Modern-/Jazz Dance, Hip Hop, Stepp oder Gesellschaftstanz, auch diese Tanzstile erfreuen sich großer Beliebtheit.

Natürlich brauchen alle Tanzrichtungen regelmäßiges Training, doch im Vordergrund steht immer die Freude am Tanz. Hier lernen Sie sich und Ihren Körper von einer neuen Seite kennen, entwickeln einen feinen Sinn für die Rhythmik und sind einfach nur glücklich, wenn sich auf einmal die eigene Bewegung mit der Musik zu einer unauflösbaren Einheit gefunden hat.

Interessiert an einer kostenlosen Probestunde?
Bitte Vereinbaren Sie einen Termin mit uns!

Kontakt 03303 5964199

Tanzstark - Tanzschön - Tanzjetzt

Mit Spaß zum Erfolg!

Wir unterrichten in der Ballettausbildung nach dem System der “Royal Academy of Dance ®”, London, eine der weltweit größten Prüfungs- und Ausbildungsorganisationen für klassisches Ballett. Diese Organisation hat spezielle Lehrpläne entwickelt und gibt jedem Kind die Möglichkeit, in jeder Stufe eine Prüfung abzulegen.

Pädagogen

Jessica Simon & Antje Braasch

sind Mitglieder im Deutschen Berufsverband für Tanzpädagogik e.V. und verfügen durch ihre langjährige Laufbahn auf der Bühne über ein ausgedehntes Netzwerk an Tänzern und Pädagogen im In- und Ausland. So kann eine Auswahl renommierter Tanzpädagogen in den modernen Tanzrichtungen qualifizierten Unterricht erteilen.

Antje Braasch

Leitende Tanzpädagogin

Antje Braasch

Antje Braasch wuchs in Berlin auf und besuchte die Kinder- und Jugendsportschule in Berlin, Sportart Geräteturnen. Bereits mit zehn Jahren begann ihre siebenjährige Ausbildung an der Staatlichen Ballettschule in Berlin zur Bühnentänzerin.Schon während der Ausbildungszeit tanzte si in den größten Opernhäusern und Theatern der DDR (Deutsche Staatsoper Unter den Linden, Komische Oper Berlin, Metropol Theater Berlin, Volksbühne Berlin, Palast der Republik und in fast allen anderen großen Theatern der Republik). Beispielsweise wirkte sie im Ensemble der Deutschen Staatsoper in den klassischen Ballettstücken wie Schwanensee, La Bayadere und dem Nussknacker mit.Ihr erstes Engagement erhielt sie für vier Jahre als klassische Tänzerin am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin, wo sie auch erste Erfahrungen als Solistin sammelte.1988 folgte ein Engagement als Bühnentänzerin am Berliner Friedrichstadt-Palast, dem sie 20 Jahre lang die Treue hielt.

weiter lesen......weniger anzeigen

Sie tanzte während dieser Zeit in allen Shows, in unterschiedlichsten Genres und in nahezu allen Tanzrichtungen wie Klassisch, Spitze, Jazz/Modern, HipHop, Step, Orientalisch, Gesellschaftstanz und Revue. In ihrer Laufbahn arbeitete sie mit vielen namhaften Ballettdirektoren, Choreografen und Künstlern zusammen wie zum Beispiel Roland Gawlik, Maik Damboldt, Emöke Pestönyi, Gayle Tufts, Kim Fischer, Meret Becker, Katja Riemann u. v. a. Antje Braasch beendete 2008 ihre aktive Laufbahn als Tänzerin und absolvierte eine zweijährige Ausbildung zur Ballettpädagogin an der Royal Academy of Dance® London. Sie ist offiziell registrierte Lehrerin und Mitglied der Royal Academy of Dance®."Klassischer Tanz ist und bleibt meine große Leidenschaft, die ich in meinem Unterricht gern weitergebe."

Kurse:

Jessica Simon

Leitende Tanzpädagogin

Jessica Simon

Bereits mit vier Jahren überzeugte Jessica Simon ihre Eltern von ihrer Leidenschaft für das Tanzen und besuchte viele Jahre die Ballettschule Trübner in Erichshof bei Bremen. Schon vor ihrer Ausbildung zur professionellen Bühnentänzerin tanzte sie unter anderem in der Harald-Juhnke-Gala und mit dem Gene Reed Ballett. Nach der Schule folgte dann an der staatlich anerkannten Berufsfachschule für Bühnentanz in Hannover die Ausbildung zur Bühnentänzerin nach der Waganowa-Methode, der klassisch-russischen Ballettschule. In dieser Zeit wirkte sie in Carl Orffs "Carmina Burana" sowie im Nussknacker und im Schwanensee am Theater am Aegi in Hannover mit. 1995 wurde sie noch während des letzten Ausbildungsjahres als Tänzerin am Berliner Friedrichstadt-Palast engagiert, wo sie bis 2008 im Ensemble arbeitete und bei diversen Fernsehauftritten wie der Henne-Gala einem noch größeren Publikum bekannt wurde.

weiter lesen......weniger anzeigen

Sie tanzte während dieser Zeit in allen Shows, in unterschiedlichsten Genres und in nahezu allen Tanzrichtungen wie Klassisch, Spitze, Jazz/Modern, Hip Hop, Step, Orientalisch, Gesellschaftstanz und Revue. In ihrer Laufbahn arbeitete sie mit vielen namhaften Ballettdirektoren, Choreografen und Künstlern zusammen wie zum Beispiel Roland Gawlik, Maik Damboldt, Gayle Tufts, Kim Fischer, Meret Becker, Katja Riemann u. v. a.Ein besonderes Vergnügen war ihr, neben ihrem Engagement immer wieder als pädagogische Vertretung beim Kinderensemble des Friedrichstadt-Palast zu arbeiten.Jessica Simon beendete 2008 ihre aktive Laufbahn als Tänzerin und absolvierte eine zweijährige Ausbildung zur Ballettpädagogin an der Royal Academy of Dance® London. Sie ist offiziell registrierte Lehrerin und Mitglied der Royal Academy of Dance®.""Ich bin sehr glücklich, meinen Traum vom Tanzen und meine Freude an der Arbeit mit Kindern verbinden zu können."

Kurse:

Weitere Pädagogen

Kerstin Riek

Klassisches Ballett

Bereits im Alter von drei Jahren entdeckte Kerstin Riek ihre Leidenschaft für den Balletttanz. So entschied sie sich 1986 für eine Ausbildung an der weltbekannten Palucca-Schule in Dresden und absolvierte dort ihr Staatsexamen als Bühnentänzerin. ...  
weiter lesen

Hendryk Voß

Klassisches Ballett

Wurde in Berlin geboren und erhielt seine 9 jährige Ausbildung zum Bühnentänzer an der Staatlichen Ballettschule Berlin und Schule für Artistik. Während der Ausbildung durfte er bereits an Produktionen der Staatsoper Berlin mitwirken wie z.B Dornröschen, ... weiter lesen

Ana Tarantino

Klassisches Ballett

In Córdoba, Argentinien, geboren erhielt sie ihre Tänzerische Ausbildung an der Ballettschule Nora Irinova des Teatro San Martin, Córdoba, an der Kunsthochschule des Teatro Colón, Buenos Aires, und am Ballettzentrum John Neumeier der Hamburger Staatsoper in Deutschland. ... weiter lesen

Juliane Bauer

Modern-Jazz Dance

ist in München aufgewachsen und begann als 6 jährige mit dem Hip Hop tanzen, dass sie bis zum heutigen Tag begeistert. über die Jahre kamen Jazz Dance, Klassischer Tanz, Affro, Modern Salsa, Funk Jazz, Contemporary und Lyrical Dance hinzu ... weiter lesen

Tiffany Maske

Hip Hop

ist eine leidenschaftliche Choreografin und Tänzerin, sie tanzt seit Ihrer Kindheit. Angefangen hat sie mit Bauchtanz und Jazz, nach einigen Jahren entdeckte Tiffany dann ihre Leidenschaft für Hiphop/ Oldschool/ Newstyle. Nebenbei hat sie Tanzstile wie Dancehall, Popping, House und Locking angenommen. ... weiter lesen

Caroline Bucki

Hip Hop

ist Tanzlehrerin im Bereich Hip Hop. Sie selber hat schon mit jungen Jahren angefangen zu tanzen. Zu aller erst begann sie selber in einer Tanzschule Streetdance zu tanzen, darauf folgten unzählige Tanzauftritte und Teilnahmen an Meisterschaften mit ihrer Gruppe. ... weiter lesen

Marijn Seiffert

Steptanz

Marijn Seiffert wurde 1994 in Berlin geboren. Im Alter von 4 Jahren begann der Stepp– unterricht bei Morris Perry. Es folgt eine allgemein– tänzerische Ausbildung in Ballett, Jazz und Modern. Ab 2006 erhielt sie weiterführenden Stepp– und Jazzdanceunterricht bei Katrin Lehmann... weiter lesen

Maika Gauger

Gesellschaftstanz

ist Tanzlehrerin für Gesellschaftstänze Standard, (Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Tango, Foxtrott, Quickstep, Slowfox) und Latein (Cha-Cha-Cha, Rumba, Jive, Samba, PassoDoble) sowie Discofox und Hochzeitskurse (auch Individualstunden), und unterrichtet seit über fünf Jahren Grund- und Fortgeschrittenenkurse ... weiter lesen

Jennifer Wegener

Klassisches Ballett

Ist gebürtige Berlinerin und begann als 7 jährige mit dem Ballett in einer Kindertanzklasse. Im Alter von 10 Jahren entschloss sie sich zu einer Ausbildung zur professionellen Bühnentänzerin an der Staatlichen Ballettschule Berlin, die sie nach 8 Jahren erfolgreich beendete. ... weiter lesen

Kerstin Riek

Kerstin Riek

Bereits im Alter von drei Jahren entdeckte Kerstin Riek ihre Leidenschaft für den Balletttanz. So entschied sie sich 1986 für eine Ausbildung an der weltbekannten Palucca-Schule in Dresden und absolvierte dort ihr Staatsexamen als Bühnentänzerin. Es folgten Engagements am Volkstheater Rostock, an der Semperoper Dresden, ...

Es folgten Engagements am Volkstheater Rostock, an der Semperoper Dresden, den Landesbühnen Sachsen, Staatsoper Berlin, Leipziger Opernhaus sowie Auftritte am Mecklenburgischen Staatstheater Schwerin u.v.m. Im Jahr 1991 kam Kerstin Riek zum Berliner Friedrichstadt-Palast, in dem sie über sechs Jahre auch solistisch mitgewirkt hat. Namhafte Choreografen wie Roland Gawlik und Marc Burkhardt arbeiteten mit ihr zusammen. Kerstin Riek hat ihr tänzerisches Repertoire um die Schauspielkunst erweitert, die sie in vielen Inszenierungen zusätzlich professionell einbringen kann. Parallel ist Kerstin Riek in verschiedenen TV-Serien, Spielfilmen und Theaterproduktionen zu sehen. Doch ihr Herz schlägt für die eine Idee, mit der sie begonnen hat, als sie drei Jahre alt war: dem Tanz. „Diese Leidenschaft gibt mir den Elan mit Kindern zu arbeiten, meine Erfahrungen weiterzugeben und meine Faszination für den Tanz auch in ihnen zu wecken.“

Kurse:

zurück
Hendryk Voß

Hendryk Voß

Wurde in Berlin geboren und erhielt seine 9 jährige Ausbildung zum Bühnentänzer an der Staatlichen Ballettschule Berlin und Schule für Artistik. Während der Ausbildung durfte er bereits an Produktionen der Staatsoper Berlin mitwirken wie z.B Dornröschen, ...

Nussknacker, Zar und Zimmermann, Turandot und viele weitere. Er tanzte für Media de'l Arte in zeitgenössischen, internationalen Tanzfilmproduktionen und war Tänzer und Choreograph im Barockensemble Commedianza Berlin. Er wirkte auch solistisch in klassische Produktionen im Haus der Russischen Kulturen, dem Konzerthaus Berlin, im Schlosstheater Rheinsberg, Classic Open Air, Potsdamer Schlössernacht und viele weitere. Hendryk Voß studierte Ballettpädagogik an der Royal Academy of Dance, London und schloss mit dem Diplom ab (PDPTC). Er unterrichtet seit 4 Jahren jede Altersgruppe von Laien bis Profis, wobei sein Schwerpunkt bei der Ausbildung der jüngeren Generation liegt. Weiterhin besuchte er Seminare zur Methodik des Klassischen Tanz bei Professor Martin Puttke. Hendryk Voß studiert zur Zeit im Master of Teaching Dance an der Royal Academy of Dance, London.

Kurse:

zurück
Ana Tarantino

Ana Tarantino

In Córdoba, Argentinien, geboren erhielt sie ihre Tänzerische Ausbildung an der Ballettschule Nora Irinova des Teatro San Martin, Córdoba, an der Kunsthochschule des Teatro Colón, Buenos Aires, und am Ballettzentrum John Neumeier der Hamburger Staatsoper in Deutschland.

Zu ihren prägendsten Ballett, Partenaire und Repertoire Lehrern zählen u.a. Olga Ferri, Enrique Lommi, Jorge Tomin, Graciela Sultanik, Mario Gallizzi, Raúl Candal, Lidia Segni, David Sturmer und Stella Saladino in Argentinien. Engagements hatte Ana u.a.:beim Ballett des Teatro Colón, dem Ballet Metropolitano Buenos Aires, und beim Kasmet Ballett Brandenburg. Seit 2010 unterrichtet sie an der Zentral Einrichtung Hochschlusport der Humboldt Universität, sowie der Technischen Universität zu Berlin. 2015 erweiterte sie ihre pädagogische Ausbildung erfolgreich mit dem Erhalt des "Professional Dancers Postgraduated Teaching Certificate" der Royal Academy of Dance and Sussex Universität, England.

Kurse:

zurück
Juliane Bauer

Juliane Bauer

ist in München aufgewachsen und begann als 6 jährige mit dem Hip Hop tanzen, dass sie bis zum heutigen Tag begeistert. über die Jahre kamen Jazz Dance, Klassischer Tanz, Affro, Modern Salsa, Funk Jazz, Contemporary und Lyrical Dance hinzu ...

erhielt ihre Steptanz- ausbildung in Deutschland bei Pascal Hulin und Andreas Dänel sowie in den USA. Mittlerweile hat sie mit vielen Größen des Genres gearbeitet, wie zum Beispiel Donald O'Connor, Henry Le Tang, Fred Kelly (Gene's Bruder), Fayard Nicholas (The Nicholas Brothers), Savion Glover und Randy Skinner ...

Ihre Ausbildung in den unterschiedlichen Tanzformen machte sie zusätzlich bei bekannten Trainern wie Benedict Manniegel, Kobi Rozenfeld aus Los Angeles, Derek Michel aus New York und Alexandra Lemoine aus Paris. Auch in weltbekannten Schulen wie zum Beispiel Pineapple und dem dance works Studio in London nahm sie Unterricht. Seit 2013 rundet sie ihre zeitgenössische Ausbildung im DANCEWORKS Berlin ab. Seit 2010 steht sie regelmäßig auf der Bühne und ist in Film und Fernsehen zu entdecken, unter anderem bei der Stadion Tournee von Mario Barth 2011 und dem ZDF-Fernsehgarten 2012. In dieser Zeit begann sie auch mit großem Erfolg Kinder sowie auch Jugendliche für den Tanz zu begeistern und zu unterrichten, speziell im Bereich Hip Hop, Street Dance und Contemporary (Zeitgenössischer Tanz). 2013 machte sie ihre ersten Erfahrungen in der Oper und tanzte bei dem Stück „Brandner Kasper“ in Immlingen mit. "Ich unterrichte bereits seit mehreren Jahren klassischen und modernen Tanz und habe viel Freude daran, mein Wissen und meine Erfahrungen an all diejenigen weiterzugeben, die ebenso viel Freude am Tanz haben und die sich dadurch vielleicht auch ihren Traum verwirklichen wollen."

Kurse:

Modern–Jazz: Kinder | Jugendliche | Erwachsene |

zurück
Bild von

Tiffany Maske

ist eine leidenschaft- liche Choreografin und Tänzerin, sie tanzt seit Ihrer Kindheit. Angefangen hat sie mit Bauchtanz und Jazz, nach einigen Jahren entdeckte Tiffany dann ihre Leidenschaft für Hiphop/ Oldschool/ Newstyle. Nebenbei hat sie Tanzstile wie Dancehall, Popping, House und Locking angenommen. ...

Tiffany tanzte und choreografierte für Swiss, Sido, Fallulah, Francisca Urio, Flyingsteps, Peter Plate etc. Sie hatte zahlreiche Auftritte wie z.B für: Playstation, Nike, Adidas, Alle Kids sind Vips, Stepup4, Echoverleihung und Bundesministerien etc. Für Tiffany ist das Tanzen nicht nur ein Hobby, sie liebt es über alles und tanzt zu jeder Zeit an jedem Ort.

Kurse:

Hip Hop: Kinder | Jugendliche |

zurück
Bild von Caroline

Caroline Bucki

ist Tanzlehrerin im Bereich Hip Hop. Sie selber hat schon mit jungen Jahren angefangen zu tanzen. Zuallererst begann sie selber in einer Tanzschule Streetdance zu tanzen, darauf folgten unzählige Tanzauftritte und Teilnahmen an Meisterschaften mit ihrer Gruppe. ...

Caro tanzte unter anderem in Videoclips für Fallulah, Francisca Urio und Sido. Im Laufe der Zeit entdeckte sie die Leidenschaft, ihr Können an andere Tanzbegeisterte weiter zu geben. So folgten einige Jugendprojekte mit "Chance Tanz" und "Kultur Macht Stark", bei denen sie viele Jugendliche für das Tanzen begeistern konnte. Caroline unterrichtet für Anfänger und Fortgeschrittene Hip Hop Kurse in Tanzschulen im Kreis Berlin und Brandenburg.

Kurse:

Hip Hop: Kinder | Jugendliche |

zurück
Marijn Seiffert

Marijn Seiffert

Marijn Seiffert wurde 1994 in Berlin geboren. Im Alter von 4 Jahren begann der Steppunterricht bei Morris Perry. Es folgt eine allgemeintänzerische Ausbildung in Ballett, Jazz und Modern. Ab 2006 erhielt sie weiterführenden Stepp– und Jazzdanceunterricht bei Katrin Lehmann...

Im Jahr 2014 erhielt Marijn Unterricht am „Broadway Dance Center” und „Steps on Broadway” in New York bei namhaften Stepp-, Contemporary- und Jazztänzern (darunter Jared Grimes, Barbara Duffy, Michelle Dorrance, Richard P. Pierlon und Lisa La Touche).

Außerdem nahm sie an verschiedenen Workshops bei bekannten Stepp-Tänzern wie Brenda Buffalino, Max Pollak, Sebastian Weber, Pascal Hulin und Roxane Butterfly teil. Regelmäßigen Unterricht im Jazz- und Modern Dance erhielt sie von Katrin Lehmann, Xavier Reese, Kelvin O. Hardy und Garnet Henning.

Neben zahlreichen Performances wirkte sie 2009 beim „German Tap Festival” mit. Es folgten mehrere Auftritte in der Show „Fujiama Nightclub” 2012 – 2013 mit Jazz– und Steppdance. Im November 2014 performte sie im Konzerthaus Berlin im Programm „Stylus Phantasticus“ ihre eigenen, in Zusammenarbeit mit Katrin Lehmann entstandenen Modern-Jazz- und Steppchoreographien.

Kurse:

Steptanz: Kinder | Jugendliche | Erwachsene |

zurück
Maika Gauger

Maika Gauger

ist Tanzlehrerin für Gesellschaftstänze Standard (Langsamer Walzer, Wiener Walzer, Tango, Foxtrott, Quickstep, Slowfox) und Latein (Cha-Cha-Cha, Rumba, Jive, Samba, PassoDoble), sowie Discofox und Hochzeitskurse (auch Individualstunden), und unterrichtet seit über fünf Jahren Grund- und Fortgeschrittenenkurse ...

sowie Tanzkreise in Berliner Tanzschulen. Bereits im Alter von sechs Jahren hat sie die Freude am Tanzen entdeckt und war zwölf Jahre aktives Mitglied im ADTV (Turnier- und Showtanz). "Tanzen ist für mich die gemeinsame Interpretation der Musik mit dem Partner und verschafft Wohlbefinden und Zufriedenheit."

Kurse:

Gesellschaftstanz: Jugendliche | Erwachsene |

zurück
Bild von Jenny

Jennifer Wegener

ist gebürtige Berlinerin und begann als 7 jährige mit dem Ballett in einer Kindertanzklasse. Im Alter von 10 Jahren entschloss sie sich zu einer Ausbildung zur professionellen Bühnentänzerin an der Staatlichen Ballettschule Berlin, die sie nach 8 Jahren erfolgreich beendete. ...

Schon während ihrer Ausbildungszeit tanzte sie an der Staatsoper unter den Linden, der Deutschen Oper und der Komischen Oper Berlin in großen klassischen Balletten.
Danach erhielt sie ein Engagement am Friedrichstadtpalast Berlin und war für 15 Jahre Tänzerin des Ballettensembles, indem sie auch solistisch ihre Leistung unter Beweis stellen konnte.

In dieser Zeit tanzte sie des Öfteren in bekannten Fernsehshows, wie bspw. „Wetten dass“, „Willkommen bei Carmen Nebel“, „Quatsch Comedy Club“, „Goldene Henne“, „Showpalast“ und arbeitete u.a. mit Hape Kerkeling, Johannes Heesters, Ute Lemper, Thomas Herrmanns, Michael Schanze, Kim Fisher und April Hailer zusammen.

Nach ihrer Karriere als Tänzerin absolvierte sie ein 2- jähriges Studium zur Ballettpädagogin an der Royal Academy of Dance® London.

Sie bildet sich im Bereich des Balletts regelmäßig fort, um ihren Schülern eine sichere Tanzpraxis gewährleisten zu können und ihre eigenen Kenntnisse auf dem neuesten Stand zu halten.

Kurse:

zurück